Um die zehn Hektar an verschiedenen Standorten standen heute an. Damit wir nicht in die zu warme Zeit kamen, war heute schon um 5:15 Uhr Treffen. Die Herausforderung für das Team auf den Wiesen war hoch. Das hohe aber auch oftmals liegende Gras war schwer zu begehen. Zeitweise verschwand für die Retter auf den Wiesen kaum der Copter im Nebel gesehen werden.
Gefunden wurden insgesamt 3 Kitze, darunter Zwillinge, die direkt beieinander saßen. Sie dürften um die 4 Wochen alt gewesen sein. Uns war an der Stelle eine sich auffällig verhaltene Ricke aufgefallen. Trotz eines beherzten Hechtsprunges, entkamen die beiden. Der erste Fund war ein schwarzes Kitz, bei dem die Altersschätzung aufgrund der Färbung schwieriger ist, aber auch 3 oder 4 Wochen alt gewesen sein dürfte. Keins der Kitze konnte gegriffen werden, alle waren, trotz der Vergrämung aus der Fläche, sofort wieder auf die Wiesen zurück gekehrt, sprangen aber vor dem Mähwerk ab. (bd)