0156 - 78 32 11 02 info@rehkitzrettung-sottrum.de

3 weitere Rehkitze gerettet.

Ein Landwirt traute sich heute doch trotz schlechtester Wetterprognose zu mähen. So ging es für uns und den Landwirt der Copter um 4.30 Uhr in die Luft. 14 Flächen waren abzufliegen, schon morgens war es “pie”warm. Grundsätzlich ein Genuß und besser als Eis an den Beinen, wie wir es schon häufiger in den vergangenen Jahren hatten. Doch aber eben auch die Sorge, die etwa 50 Hektar nicht schaffen zu können, weil es zu warm wird.
Aber: Wir haben es gepackt! Drei Rehkitze unterschiedlichen Alters konnten wir vor dem Mähtod retten. Eins war schon recht fit und ließ sich nach dem Freilassen nicht an seinen Platz in der Grasinseln bannen. Trotz Niederdrücken und Grashaufen drauf. Grundsätzlich eher ein unschöner Moment. Ja, klar, in diesem Fall nahm es den schattigen Wald an. Aber nur, weil es keine Orientierung hatte und einfach nur weg wollte aus der Situation, der Gefangenschaft. Es irrte dann auf der Wiese herum, dann wieder im Wald. Sicherlich wird es gut gegangen sein, aber ein Rest doofes Gefühl bleibt.